Autofahrende wünschen sich mehr Beratung beim Motoröl

0
200
Bildquelle: Castrol

Laut einer Autofahrer-Umfrage wünschen sich 71 Prozent der Deutschen mehr Informationen über Produktalternativen bei Schmierstoffen. Nur 30 Prozent der Autofahrenden sagen, dass sie von ihrer Werkstatt immer über den vorgesehenen Schmierstoff informieren würden.

Die von Castrol in Auftrag gegebene Umfrage unter 1.000 Autobesitzenden in Deutschland hat ergeben, dass Autofahrende sich von ihrer Werkstatt eine Auswahl verschiedener geeigneter Schmierstoffprodukte wünsche. 70 Prozent würden gerne in die Entscheidung miteinbezogen werden, sowohl was die Qualität als auch das Budget betrifft.

Auf die Frage, wem sie mit Blick auf fachkundige Empfehlungen zu Schmierstoffen am meisten vertrauen würden, wurden Kfz-Werkstätten (32 Prozent) am häufigsten genannt, während 24 Prozent der Befragten lieber Empfehlungen vom Fahrzeughersteller annehmen würden. Werkstätten hatten auch einen deutlich größeren Einfluss auf die Kaufentscheidung bei Motorenöl im Vergleich zu Online-Informationsquellen (9 Prozent). Die Werkstatt hat, ungeachtet des Geschlechts des Autobesitzenden, noch immer den größten Einfluss, was Empfehlungen zu Schmierstoffen betrifft – wobei 35 Prozent der befragten Frauen und 26 Prozent der befragten Männer angeben, dass sie eine Empfehlung von der Werkstatt annehmen würden. Die älteren Personen der befragten Autofahrenden bevorzugen ebenfalls eine Empfehlung ihrer Werkstatt, wobei 54 Prozent der über 65-Jährigen sagen, dass sie am ehesten einer Empfehlung ihres Mechanikers bzw. ihrer Mechanikerin folgen würden, wenn es um das am besten für ihr Auto geeignete Motorenöl gehe.

Layla Yebaile, Service and Maintenance Marketing Lead bei Castrol: „Unsere Umfrage zeigt, dass den Verbrauchenden, die in ihrem Fahrzeug verwendeten Schmierstoffe wirklich wichtig sind. Sie möchten eine Wahl treffen können und sind klar an Informationen über Premium-Schmierstoffe und an den Vorteilen interessiert, die diese Produkte in Bezug auf Leistung und Lebensdauer bieten.”

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein