KS Autoglas als zweites Standbein für Kfz-Meisterbetriebe

0
925

Die KS Partnersystem GmbH entstand aus einem kleinen AUTOGLAS Zentrum in Bühl. Der Gründer Gerhard Steinko (GF) hat mit rund 600 Partnerbetrieben eines der größten Autoglasnetzwerke Deutschlands errichtet. Die Partnerbetriebe dieses dynamisch wachsenden Systems sind fast ausnahmslos Kfz-Meisterbetriebe, die das Geschäftsfeld „Autoglas“ dorthin zurückholen wollen, wo es hingehört: „In den Kfz-Meisterbetrieb“.

Die Partner profitieren von effektiven Werbemaßnahmen, einem zentralen Online-Abrechnungssystem, Kooperationen mit zahlreichen Versicherungen, sowie guten Einkaufskonditionen. Dabei übernimmt die KS Zentrale in Bühl das komplette Forderungsmanagement gegenüber den Versicherungen.

KS AUTOGLAS legt darauf, Wert auf höchstem Qualitätsniveau zu arbeiten. Scheiben und Zubehör werden ausschließlich in OEM-Qualität verbaut. Der KS Partnerbetrieb wird vom TÜV-Süd, für den Bereich „Autoglas“, ISO-zertifiziert. Durch ständige Fortbildung sind die Autoglas-Spezialisten in den KS-Partnerbetrieben immer auf dem neuesten Stand der Technik.

Bereits viele der führenden Assekuranzen in Deutschland vertrauen dem KS Partnersystem. Versicherungen suchen nach großen Kooperationspartnern mit einheitlichem Abrechnungssystem, um Verwaltungskosten zu senken. Mit KS AUTOGLAS können künftig auch Kunden mit Schadensteuerungstarifen bedient werden.

60 % gehen mit Glasschaden zum Spezialisten

So ein Ergebnis der Marktstudie, die von Wintec Autoglas in Auftrag gegeben und Mitte März vorgestellt wurde. Von der 59 % der Autofahrer, die schon einen Steinschlagschaden hatten, ließen nur 4 % den Schaden unbehandelt.

Die Entscheidung Tausch oder die Reparatur der Scheibe fiel in 60 % der Fälle für eine spezialisierte Autoglaserwerkstatt, gefolgt von freien Werkstätten (23 %) und Herstellerbetrieben (15 %). Das wichtigste Kriterium bei der Wahl des Mehrmarken-Reparaturdienstleisters ist die örtliche Nähe, während für Kunden bei Markenwerkstätten die Qualität der Reparatur an oberster Stelle steht. Deutlich wichtiger für Kunden von Herstellerwerkstätten ist das Thema Garantie (plus 14 %).

Suchen Kunden nach einem Anbieter zu Behebung eines Steinschlages, gelten das Internet, die eigene Versicherung und Empfehlungen von Freunden 2019 als bevorzugte Informationsquellen. „Entsprechend wichtig ist es für Werkstätten, vor Ort wahrgenommen und gefunden zu werden“, hebt Stefan Schmadtke, Vorstand der Wintec AG, hervor. Wintec Autoglas unterstützt seine Partner mit lokalem Online-Marketing, wie Suchmaschinenoptierung (SEO) und Anzeigenschaltung in Suchmaschinen (SEA).

Zertifikat für funktionierende Assistenten

Das Franchisesystem Wintec Autoglas mit über 300 Stationen hat alle Partner verpflichtet, die Kalibrierung von FAS-Systemen nach einer Neuverglasung durchzuführen. Neu kalibrierte Fahrzeuge erhalten nach dem Scheibentausch ein Zertifikat, das dem Autofahrer bestätigt, dass seine Fahrassistenten wieder voll funktionsfähig sind. Versicherungsunternehmen haben zusätzlich die Möglichkeit, das Prüfprotokoll als Nachweis für die durchgeführte und abgerechnete Leistung einzusehen. „Dass alle Wintec Autoglas Partner inzwischen in der Lage sind, Kalibrierungen durchzuführen, bedeutet für die Versicherer zudem Kostensicherheit ohne Fremdrechnungen“, so Stefan Schmadtke.

Alle Franchise-Betriebe im Wintec Autoglas-Netzwerk sind nach ISO 9001 zertifiziert. Seit 2011 ist die Wintec AG Teil des Stuttgarter Reparatur- und Schadenmanagementdienstleisters Innovation Group, zu dem auch der Schadenregulierer Regu24 gehört.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein