Mit ALCAR in die RDKS-Zukunft

0
1124
Die „3 neuen“ von ALCAR – TÜV-geprüft!

Seit Ende 2014 sind Reifendruckkontrollsysteme gesetzlich verpflichtend in jedem Neuwagen verbaut und somit nichts Neues. Brandneu ist hingegen, dass ALCAR ab 1. Juli 2020 eine neue und stark verbesserte Produktgeneration im Geschäftsbereich RDKS für den Pkw-Aftermarket anbietet. ALCAR hält neben Sensoren in OE-Qualität ein neu entwickeltes Hochleistungs- Werkstatt-Tool, neue Zubehörkits, umfangreiche Serviceleistungen und den bewährten RDKSKonfigurator bereit.

Seit Anfang Juli 2020 positioniert sich die ALCAR Gruppe speziell in diesem wichtigen Bereich europaweit noch breiter. Dazu Sven Müller, Director Sales RDKS:

„Ziel und Maßstab der Neuausrichtung ist die Stärkung der Marktposition im europäischen Aftermarket und die Expansion in neue Produkt- und Kundensegmente. Wir haben unsere Produkte bewusst im Sinne unserer Kunden und der Anforderungen des Aftermarktes weiterentwickelt. Wir sind uns sicher, dass wir dadurch den steigenden Kundenbedürfnissen weiter entsprechen können und neue Maßstäbe setzen werden. Mit der Neupositionierung ist auch eine Steigerung der Bekanntheit und der Brand-Awareness, der Marke ALCAR verbunden.“

Der ALCAR Sensor Plug&Drive ist bereits vorprogrammiert und sofort einsatzbereit. Der unter der Abkürzung P&D bekannte Sensortyp bietet mit sechs Artikelnummern eine 96%ige Fahrzeugabdeckung* im europäischen Markt und muss weder programmiert noch konfiguriert werden. Die Devise des Plug&Drive- Sensors lautet: Einbauen und losfahren. Der ALCAR P&D-Sensor ist aber auch frei programmierbar und zählt laut ALCAR zu den derzeit schnellsten frei programmierbaren Sensoren im Markt.

Der ALCAR Sensor Universal bietet im Gegenzug die maximale Flexibilität durch höchste Fahrzeugabdeckung von annähernd 99 %*. Der Universalsensor ist mit rund 3 bis 4 Sekunden der derzeit schnellste frei programmierbare Sensor am Markt. Zusätzlicher Vorteil ist, dass eine Programmierung mit vielen unabhängigen RDKS-Werkstattgeräten erfolgen kann. Erhältlich ist der Universalsensor mit vier verschiedenen Ventiltypen: Clamp-In Silber, Clamp-In Schwarz, Clamp-In Grau sowie Snap-In Schwarz.
*bezieht sich auf alle Fahrzeugmodelle Baujahr ab 2018

Der ALCAR Sensor Single ist ein vorprogrammierter OE-Ersatzsensor. Absolut identisch zu OE-Sensoren, 100 Prozent zuverlässig und sofort einsatzbereit. Einfach in der Montage für die gängigsten Kfz-Modelle in Europa ist der Single-Sensor somit eine kosteneffiziente Alternative für alle Kfz-Fachbetriebe. Geplanter Haupteinsatzbereich ist das Komplettradund Volumengeschäft der Fachbetriebe.

Für alle neuen ALCAR-Sensoren gilt eine stark verbesserte Batterielaufzeit durch smartes Batteriemanagement und Hochgeschwindigkeitsfreigaben (Vmax) bei Clamp-In-Modellen von bis zu 300 km/h. Die neue ALCAR SENSOR-Generation garantiert OE-Qualität. Geprüft und zertifiziert vom TÜV SÜD unter höchsten Auflagen und härtesten Bedingungen.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein