TecRMI-Checklisten u. a. bei Annahme von Wohnmobilen und Wohnwagen

0
173
Bildquelle: TecRMI

Insgesamt 14 übersichtliche Checklisten unterstützen die Werkstätten bei der Vorbereitung verschiedener Arbeitsabläufe. Diese sind in der neuen Web-Anwendung RMI Online sowie im TecDoc Catalogue verfügbar. Mit Hilfe der digital ausfüllbaren Checklisten lassen sich die gängigsten Arbeitsprozesse einfacher planen und koordinieren.

Neu hinzugekommen sind die Checklisten für alle Wohnmobile und Wohnwagen. Sie beinhalten verschiedene Arbeiten inklusive Intervalle, die überprüft und entsprechend markiert werden können. Hierzu zählen Arbeiten innerhalb, außerhalb und unterhalb des Fahrzeuges, wie beispielsweise die Prüfung von Warmluftanlage/-heizung, Reifen und Felgen sowie Bremsen. Zusätzlich können Lack- und Karosserieschäden mit Hilfe der visuellen Wohnwagen-Abbildung kenntlich gemacht werden.

Für Fahrzeuge mit Wassereintritt schafft ein weitere neue Checkliste Abhilfe. Für eine strukturierte Ausarbeitung der notwendig durchzuführenden Schritte startet die Checkliste mit vorgefertigten Kundenfragen, um die Beanstandung zu beschreiben und daraus mögliche Ursachen ableiten zu können. Zusätzlich ist ein detaillierter Fehlersuchablauf einzusehen, der alle benötigten Schritte für die Reparatur enthält.

Mit Hilfe der TecRMI Checklisten werden schnell und korrekt Arbeiten am Fahrzeug sichergestellt, was nicht nur die Transparenz erhöht auch können so Zusatzverkäufe angekurbelt werden. Gemeinsam mit dem Kunden können die Checklisten erstellt werden und am Ende auch ausgefüllt an den Kunden übergeben werden. Das erhöht das Vertrauen bei den Kunden. (cepe)

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein