Das ist in der eigenen Garage alles verboten

0
751

Wenn du eine Garage besitzt und diesen Beitrag liest, wirst du dich gleich wie ein Straftäter fühlen. Denn wir informieren dich, was du alles in deiner eigenen Garage nicht lagern oder machen darfst – und das ist eine ganze Menge!

Eine Garage dient der Unterbringung von Fahrzeugen, damit der öffentliche Straßenraum entlastet wird. Damit ist alles verboten, was nicht im direkten Zusammenhang mit deinem Auto steht. Jedes Bundesland hat jedoch andere Gesetze und Vorschriften. Gartenmobiliar und Umzugskartons darfst du aber bundesweit nicht in Garagen lagern. Vor allem Farbeimer und Lackreste dürfen aufgrund ihrer leichten Entflammbarkeit nicht in Garagen abgestellt werden. Paradox: Benzin (20l) und Diesel (200l) dürfen gelagert werden, jedoch in bruchsicheren Behältern. Stillgelegte oder nur saisonal zugelassene Autos dürfen streng genommen nicht in der Garage stehen.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein