Druckluft, Heizung und mehr: Stahlrohre leicht verpressen

0
828

Zwei neue Rohrleitungssysteme von SANHA

Dickwandige Stahlrohre wurden bislang aufwändig geschweißt. Mit den neuen Systemen „Heavy Steel Press“ bzw. „Heavy Steel Press Gas“ aus C-Stahl lassen sich dickwandige Stahlrohre wirtschaftlich und zeitsparend verpressen, statt zu schweißen. Die Rohrleitungssysteme sind u. a. für Heizung, Kühlung, Gase oder gewerbliche und Anwendungen etwa im Werkstattbereich geeignet
.

Leichte Verarbeitung und Zeitersparnis

Bis zu 60 % Zeitersparnis und weniger Zusatzaufwand im Vergleich zum Schweißen sind gute Argumente für den Einsatz der neuen Press-Systeme des Essener Spezialisten für Rohrleitungssysteme. Die Verarbeitung ist dank bewährter Presstechnik denkbar einfach: Das Rohr wird auf die gewünschte Länge geschnitten, entgratet und die Einstecktiefe markiert. Anschließend wird der Fitting aufgeschoben und verpresst. Im Gegensatz zum Schweißen mit seinen langen, teuren Vorbereitungs- und Abkühlzeiten – und der Notwendigkeit ausgebildeter Schweißer! – ist Heavy Steel Press sofort einsetzbar.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein