Einfache Batterieanalyse mit dem Batterietester BT609

0
1652
Bildquelle: Herth+Buss

Advertorial

Durch seine Vertriebspartnerschaft mit AUTEL konnte Herth+Buss sein Programm, um eine Reihe an praktischen Batterietestern erweitern. Dazu zählt unter anderem das drahtlose Batterie- und Diagnosesystem BT609. Das Gerät wendet eine fortschrittliche Batterieanalysemethode an, die eine genauere Untersuchung der Kaltstartfähigkeit und der Reservekapazität der Batterie ermöglicht. Dadurch kann der tatsächliche Zustand der Batterie genauer ermittelt werden. Mit dem Batterie- und Diagnosesystem können 6- und 12-Volt-Batterien bis zu 3000 CCA geprüft werden. Außerdem kann das BT609 sowohl 12- als auch 24-Volt-Start-und Ladesysteme prüfen und verfügt über Einstellungen für geflutete-, Blei-Säure-, EFB-, AGM-, Spiral- und GEL-Batterietypen. Das Gerät verfügt ebenfalls über eine Prüffunktion für Lithium-Batterien – somit sind Sie für jede Batterie bestens ausgerüstet.

Mit der Batterietester sind die folgenden praktischen Funktionen möglich:

  • Prüfung von Batterien inner- und außerhalb des Fahrzeugs
  • Anlernen/Anmeldung neuer Batterien am Fahrzeug
  • Anzeige der Batteriespezifikationen durch Batterie-Barcode-Scan, automatische und manuelle FIN-Eingabe
  • Anzeige von Live-Daten aller verfügbaren Systeme
  • Allgemeine Wartungsdienste
  • Multimeter Funktion
  • Fehlercodes lesen und löschen

Weiterhin ist das Prüfgerät mit einer Kamera ausgestattet mit der direkt Schadensbilder erfasst werden können. Über den integrierten Datenmanager ist das Erfassen und Versenden von Prüfberichten einfach und schnell möglich. Es werden außerdem illustrierte Anleitungen zur Verfügung gestellt für die Positionierung und Prüfung der Batterie. Dadurch wird der Techniker bei der Anwendung optimal unterstützt.

Prüfgerät, Batterie
BT609
Artikelnummer: AU260900

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein