ROWE Hightec Antifreeze: Keine Angst vor klirrender Kälte

0
551
Foto: ROWE

Advertorial

Beim Frostschutz keine Kompromisse!

Wenn es draußen so richtig eisig wird, sind Autos einem anstrengenden Stresstest ausgesetzt. Oft zeigen Batterie und Lichtmaschine erste Ermüdungserscheinungen, so dass ein Werkstattbesuch fällig wird. Bei dieser Gelegenheit ist es wichtig, die Wirksamkeit des Kühlerfrostschutzes im Fahrzeug zu prüfen und den Kunden bei Bedarf darauf hinzuweisen, dass das Kühlwasser seines Autos bei hohen Minustemperaturen einfrieren könnte. Und wenn Sie nicht irgendeine, sondern eine gute Werkstatt führen, dann achten Sie auch darauf, dass für den Frostschutz ein Qualitätsprodukt in den Kühler kommt – wie ROWE Hightec Antifreeze.

Warum nicht „irgendein“ Frostschutzmittel?

Frostschutzmittel kann man heute in fast jedem Baumarkt billig kaufen und zuhause „mal eben“ in den Kühler füllen, aber das hilft weder Ihrer Werkstatt noch dem Kunden. Nicht nur kann ein falsch dosierter Frostschutz zum Einfrieren des Kühlwassers oder zur Überhitzung des Motors führen, es besteht auch die Gefahr dauerhafter Schäden am gesamten Kühlsystem des Autos. Ein Frostschutzmittel ist ein komplexes Produkt, dessen Zusammensetzung für seine Qualität entscheidend ist. Sie wissen das – und Ihre Kunden sollten es ebenfalls erfahren.

Warum ROWE Hightec Antifreeze?

Die Hauptaufgabe des Kühlwassers besteht in der Ableitung der Wärme, die auch in Verbindung mit dem Frostschutzmittel weiterhin gewährleistet sein muss. Dabei kommt es nicht nur auf das eigentliche Trägermittel an, sondern auch auf dessen Additive, denn das Kühlsystem bietet durch die Verbindung von Wasser und Sauerstoff den „idealen“ Nährboden für Korrosion und durch große Temperaturen und Druckunterschiede für Kavitation, also die Bildung von gefährlichen Dampfblasen an den empfindlichen Metallen. Billige Frostschutzmittel haben oft minderwertige oder schlimmstenfalls gar keine Additive, die das Auto vor diesen Gefahren schützen.

Foto: ROWE

Ausgezeichnete Qualität

Wenn sich ROWE Hightec Antifreeze im Kühlwasser befindet, ist das Auto optimal geschützt. Das Frostschutzmittel ist mit den modernsten Additiven ausgestattet.

Messbarer Langzeitschutz

Ein gutes Frostschutzmittel muss mehr können, als das Kühlsystem über einen harten Winter vor dem Einfrieren zu bewahren – es darf dem Fahrzeug auch keinen Schaden zufügen. ROWE Hightec Antifreeze wurde auf seine Ein gutes Frostschutzmittel muss mehr können, als das Kühlsystem über einen harten Winter vor dem Einfrieren zu bewahren – es darf dem Fahrzeug auch keinen Schaden zufügen. ROWE Hightec Antifreeze wurde auf seine Langzeitwirkung im Kühlsystem überprüft. Ergebnis: Es erfüllt nicht nur die Frostschutzmittelnormen – es übertrifft die Standards bei Weitem. So wurden zum Beispiel in einem Langzeittest die Auswirkungen auf verschiedene typische Metalle getestet. ROWE Hightec Antifreeze reagiert im Dauertest kaum mit den Metallen, während handelsübliche Kühlmittel die Metalle messbar und sogar deutlich sichtbar erodieren oder korrodieren.

Foto: ROWE

So kommt ROWE Hightec Antifreeze in Ihre Werkstatt

Die hochwertigen ROWE-Produkte gibt es im gut sortierten Fachhandel. Einen Händler in Ihrer Nähe finden Sie ebenso wie weitere Informationen und detaillierte Messergebnisse zu ROWE Hightec Antifreeze auf unserer Website.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein