rd:z staubreduzierte Bremsbeläge: Weniger Verschleiß – saubere Felge

0
1433
Bildquelle: Otto Zimmermann

Advertorial

Die optimierte Reibmaterialmischung der rd:z Bremsbeläge basiert unter anderem auf organischen Fasern. Diese sorgen für eine optimierte Performance, ein besseres Bremsgefühl und weniger Verschleiß – was auch weniger Abrieb bedeutet. Zudem zeichnet sich rd:z durch hohe Reibwertkonsistenz aus – sowohl bei Minustemperaturen als auch im heißgebremsten Zustand.

Vergleich: Felge nach Bremsungen mit Standardbelag
Vergleich: Felge nach Bremsungen mit rd:z Belag

Sicherheit steht hier selbstverständlich an erster Stelle. Die umweltschonende Lösung besteht darin, dass weniger Material pro Bremsvorgang abgerieben wird. Die Lebensdauer des Bremsbelags wird verlängert dies führt zu einem umweltverträglicheren Fahren.

Durch geringeren Abrieb längere Lebensdauer

Eine weitere Besonderheit ist die Farbe des Abriebs. Durch die Materialkomposition weisen die Bremsbeläge einen wesentlich helleren Abrieb auf. Diese besondere Farbgebung und der geringere Abrieb sorgen insgesamt für optisch wesentlich geringere Verschmutzung der Felgen.

•             Hellerer und weniger Bremsstaub, dadurch sauberere Felgen

•             Deutlich geringere Vibration beim Bremsvorgang – geringere Geräuschbildung

•             Weniger Verschleiß und damit längere Lebensdauer

•             Staubreduziert, dadurch geringere Umweltbelastung

•             Hohe Reibwertkonstanz

•             Verbesserte Bremsperformance

•             Hohe Temperaturbeständigkeit

•             Hohe Zugfestigkeit

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein