Zimmermann Sport Bremsscheiben: bei Nässe unschlagbar

0
321
Bildquelle: Otto Zimmermann

Advertorial

Absolute Sicherheit und eine coole Optik das sind Argumente, mit denen man bei Autoenthusiasten immer punkten kann. Wenn es um die Bremse geht, steht die Sicherheit natürlich im Vordergrund. Noch besser, wenn mit einer erhöhten Bremsleistung auch die Optik verbessert werden kann.

Bildquelle: Otto Zimmermann

Beim Abbremsen aus hohen Geschwindigkeiten werden Bremsscheiben hohen Temperaturen ausgesetzt.
Je effizienter die Scheibe im optimalen Temperaturbereich gehalten werden kann, umso besser kann die gewohnte Bremswirkung erreicht werden. Die dafür notwendige Hitzeabfuhr aus der Scheibe erfolgt bei belüfteten Scheiben beschleunigt. Noch schneller geht es, wenn – zusätzlich zum Ventilationskanal zwischen den Bremsflächen – Bohrungen oder Nuten in der Reibfläche die Hitze ableiten. Die Zimmermann-Sportscheibe bietet diese Bohrungen und Nuten, die so über die Reibfläche verteilt sind, dass eine optimale Wärmeableitung gewährleistet ist.

Bildquelle: Otto Zimmermann

Neben der Wärme kann auch Wasser und Bremsstaub durch die Löcher und Nuten abgeleitet werden. Das führt zu einem verbesserten Nassbremsverhalten. Die Bremse spricht bei gelochten oder genuteten Scheiben deutlich schneller an. Der Bremsweg ist nachweislich kürzer.

Zusätzlich zur besseren Bremswirkung werden die Scheiben von den Kunden auch wegen der „cooleren“ Optik eingebaut. Die Felge gibt den Blick auf eine Bremsscheibe frei, die durch das individuelle Bohr- oder Nutbild einen sportlich dynamischen Eindruck vermittelt.

Durch die „Antirost“-Beschichtung CoatZ ist die ansprechende Optik nicht nur von kurzer Dauer. Der hitzebeständige Aluminiumlack schützt den Topf dauerhaft vor Rostbildung.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein