FERODO®: Bremsflüssigkeit für Elektro- und Hybridfahrzeuge

0
817

Die neue Bremsflüssigkeit ergänzt das Programm der FERODO Bremsbeläge, die speziell für die Betriebsbe-dingungen von Hybrid- und Elektrofahrzeugen (EHV) entwickelt wurden. Da die Anforderungen an das Bremssystem für Elektro- und Hybridfahrzeuge auf-grund ihrer schweren Batterien, wird die Bremsflüssig-keit stärker belastet. Deshalb sollte sie einen höheren Trocken- und Nasssiedepunkt aufweisen. Ebenfalls erforderlich ist eine längere Lebensdauer, weil die Bremsbeläge – und mit ihnen die Bremsflüssigkeit – von EHVs aufgrund der regenerativen Bremssysteme meistens seltener gewechselt werden. Das kann zusätzlich zu Korrosionsproblemen führen, wenn es sich um konventionelle Bremsflüssigkeit han-delt. Problematisch sind auch elektrische Ströme in der Nähe des Bremssystems, die auftreten kön-nen, wenn die Bremsflüssigkeit eine mäßige bis hohe elektrische Leitfähigkeit aufweist. Das heißt: Die Leitfähigkeit der Bremsflüssigkeit von EHVs sollte möglichst niedrig sein.

All diese Anforderungen erfüllt das neue Fluid mit der Bezeichnung FERODO FBE050 DOT 5.1EHV mit folgenden Eigenschaften:

  • hoher Trockensiedepunkt (274° C)
  • hoher Nasssiedepunkt (184° C)
  • verbesserte Korrosionsbeständigkeit
  • reduzierte elektrische Leitfähigkeit
  • niedrige Viskosität
    (entspricht ISO 4926 Klasse 6)
  • erfüllt und übertrifft die DOT-Spezifikationen 3, 4, 5.1 und 4LV
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein