Getac wird offizieller Partner der CECRA

0
788
Getac und CECRA: Gemeinsam für die Digitalisierung im Aftersales. Bild: Getac

Der Anbieter robuster mobiler Computertechnologie und Software-Lösungen, die Getac, ist mit dem europäischen Automobilverband CECRA (Conseil Européen du Commerce et de la Réparation Automobiles) eine Partnerschaft eingegangen, um die Digitalisierung im Independent Aftermarket zu forcieren.

„Getac hilft bei der Einführung von intelligenten Aftersales-Anwendungen und werkstatttauglicher Hardware, um Prozesse zu rationalisieren sowie Zeitaufwand und Kosten zu optimieren. Überdies wird Getac zusammen mit CECRA einzelne Verbandsmitglieder unterstützen, die bereit sind, von den neuesten intelligenten und optimierten Werkstattlösungen zu profitieren“, sagt Russell Younghusband, Global Automotive Director bei Getac.

CECRA mit derzeit 336.720 europäischen Kfz-Handels- und Reparaturbetriebe vertritt die Interessen seiner Mitglieder beispielsweise in Bereich Datenaustausch und Service-Sicherheit. (cepe)

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein