Bundesweite Aktion „Licht-Test“ im Oktober

0
205
Verkehrssicherheitsaktion läuft seit mehr als 60 Jahren (Foto Dekra)

Seit mehr als 60 Jahren ist der Oktober in Deutschland der traditionelle Licht-Test-Monat – und das nicht ohne Grund. Denn wer sicher unterwegs sein will, muss gut sehen und selbst gut zu sehen sein. Rund 29 Prozent aller Unfälle mit Getöteten in Deutschland passieren in der Dämmerung oder bei Dunkelheit. Die DEKRA Niederlassungen beteiligen sich auch in diesem Jahr an der Aktion Licht-Test.

Sehen und gesehen werden – ein entscheidender Sicherheitsfaktor

„Im Herbst und im Winter findet ein großer Teil des Straßenverkehrs in der Dämmerung oder im Dunkeln statt, gerade bei den Berufspendlern. Da ist es eine grundlegende Frage der Sicherheit, ob die Beleuchtung einwandfrei funktioniert“, so Guido Kutschera, Vorsitzender der Geschäftsführung der Dekra Automobil GmbH. „Wir sehen regelmäßig an den Mängeln bei der Hauptuntersuchung, dass da noch viel Luft nach oben ist.“

Mehr als ein Viertel der Pkw hat Mängel in Sachen Licht Es bleibt also weiterhin wichtig, Fahrzeughalter für das Problem zu sensibilisieren. Bei der Hauptuntersuchung hat mindestens jedes vierte Fahrzeug Mängel an lichttechnischen Einrichtungen. (cepe)

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein