Elektrik, Elektronik und Elektrizität: Was ist was?

0
313
Bildquelle: pexels

Viele Menschen können sich den Unterschied nicht merken oder denken es seien Synonyme, aber Elektrik oder Elektronik sind nicht dasselbe. Beides hat mit Elektrizität zu tun hat, aber es handelt sich um zwei Kategorien, für verschiedene Teile des Autos. Aber wo genau besteht der Unterschied?

Der Begriff der Elektrik bezeichnet die Installation der elektrischen Komponenten als Gesamtes. Im Auto sind das also kleine Generatoren und Elektromotoren, die z.B. das Stromnetz des Autos zuverlässig mit Energie versorgen. Auch der Anlasser und die Batterie, welche die Spannung regelt, zählen zu der Elektrik, es geht also darum, was mit welcher Menge Energie versorgt werden muss.

Bei Elektronik hingegen geht es um das Steuern der Elektrik. Unter Elektronik fallen verschiedene Steuergeräte und Sensoren, sowie die Assistenzsysteme wie: Drosselklappe, Aktuatoren, Lambdasonde oder das Reifendruck-Kontrollsystem.

Merke: Elektrik und Elektronik bezeichnen verschiedene Anwendungsbereiche der Elektrizität im Auto, die sich gegenseitig unterstützen. Elektronik und Elektrik ergänzen sich und sind voneinander abhängig.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein