Halogen-Lampen raus, LED-Lampen rein!

0
644
Bildquelle: Philips

Kfz-Werkstätten in ganz Deutschland können Ihren Kunden jetzt ganz legal ein im Vergleich zu Halogen um bis zu 230% helleres und zudem weißeres LED-Licht anbieten und das ganz ohne Umbau oder Austausch der bestehenden Halogenscheinwerfer. Mit der vom TÜV Rheinland geprüften und vom Kraftfahrtbundesamt für viele Fahrzeugmodelle zugelassenen Philips Ultinon Pro6000 H7-LED, reicht jetzt ein einfacher Lampenwechsel damit Autofahrer von bahnbrechender Lichtleistung und mehr Sicherheit im Straßenverkehr profitieren können.

Exklusiv für Werkstattprofis: Alle Infos zum innovativen LED-Licht…

Speziell für die Fachwerkstatt hat Philips einen speziellen Zugang in die Welt des LED-Lichts vorbereitet. Neben allen Infos zum Produkt findet man hier einen umfangreichen Downloadbereich Autofahrer in Deutschland können Ihre Halogenscheinwerfer jetzt ganz legal auf helleres LED-Licht nachrüsten. Möglich macht dies eine innovative und vom TÜV Rheinland umfänglich geprüfte LED-Nachrüstlampe von Philips. Die Ultinon Pro6000 H7-LED ist vom Kraftfahrtbundesamt für den Straßenverkehr und den Einsatz in vielen Fahrzeugmodellen zugelassen und bietet Fahrern neben 230% hellerem, weißerem Licht eine um bis zu 6 mal längere Lebensdauer als gewöhnliche Halogenlampen. Das Beste daran: Kein Austausch oder aufwändiger Umbau des Scheinwerfers notwendig! Denn das Nachrüsten zu hellerem LED-Licht funktioniert hier durch einen einfachen und von Fachwerkstätten tagtäglich durchgeführten Lampenwechsel.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein