Noch bis 25. Juni: Zeigt her eure Fußabdrücke!

0
461

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) vergibt alljährlich die Auszeichnung „Energy Efficiency Award“ an Unternehmen und Projekte, die sich besonders um ihren Beitrag zu einer nachhaltigen Energiewende bemühen. Insgesamt werden Preisgelder von 30.000 Euro vergeben. Auch kleine und mittelständische Unternehmen können sich mit ihren umgesetzten oder geplanten Konzepten noch bis zum 25. Juni bewerben.

Kfz-Werkstätten sind mit ihren teilweise energieaufwändigen Services ein lohnendes Feld für Optimierungen und Energieeinsparungen. Ob es nun eine ausgeklügelte LED-Beleuchtung ist, eine pfiffige Nutzung der Abwärme von Lackierkabinen oder die konsequente Umstellung auf eine regenerative Stromversorgung – Kfz-Werkstätten können sich mit einer Steigerung der Energieeffizienz und einer Verkleinerung des CO2-Fußabdrucks ökologisch zukunftsfähig aufstellen und als Vorbilder für die Branche fungieren, auch wenn sie Services für Autos mit Verbrennungsmotoren anbieten.

Haben Sie ein nachhaltiges Energiekonzept für Ihre Werkstatt umgesetzt? Vielleicht unter Hinzuziehung von Energie-Experten? Dann können auch Sie sich für den Energy Efficiency Award bewerben. Allein schon eine Nominierung auf der Shortlist der Projekte im Oktober 2021 kann einen positiven Werbeeffekt für die Werkstatt haben, denn die Fachpresse berichtet darüber und den nominierten Unternehmen wird ein eigenes Siegel verliehen, das zu Werbezwecken eingesetzt werden darf.

Die ausgewählten sechs Preisträger werden öffentlichkeitswirksam auf dem dena-Energiewende-Kongress im November 2021 ausgezeichnet und können dort vor einem Fachpublikum ihre Siegerprojekte vorstellen.

Informationen und den Zugang zur Bewerbung gibt es unter www.energyefficiencyaward.de. Eine vorherige telefonische Beratung zur Bewerbung wird empfohlen: (030) 66 777-653 oder -677.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein