Stufenbohrer von PFERD in neuen Ausführungen

0
767
Bildquelle: PFERD

PFERD erweitert sein Programm an Bohr- und Senkwerkzeugen um neue Ausführungen, Abmessungen und Sets. Grundsätzlich verfügen alle PFERD-Stufenbohrer durch hochpräzise Ferti­gung über eine absolute Laufruhe und hohe Schnittleistung. Die hochwer­tige Bohrerspitze ermöglicht müheloses Zentrieren und Anbohren im Werkstück. Die spiralförmige Nut transportiert nicht brechende Späne zuverlässig und schnell ab und verhindert die Bildung von Aufbauschneiden und Kaltver­schweißungen an den Schneiden. Durch die rückseitig angeschliffene koni­sche Form kann der Stufenbohrer aus Durchbrüchen einfach zurückgezogen werden. Zur sicheren Drehmomentübertragung verfügen alle Stufenbohrer über einen Dreiflächenschaft.

PFERD bietet zwei Ausführungen an Stufenbohrern, vorwiegend zum Einsatz in Bohrmaschinen oder Ständerbohrmaschinen an, mit HICOAT-Beschichtung (HC-FEP) und ohne Beschichtung.

Stufenbohrer mit HICOAT-Beschichtung HC-FEP bieten eine hohe Warmhärte und Oxidationsbeständigkeit. Sie können daher ohne Zusatz von Kühlmitteln auch auf harten Werkstoffen eingesetzt werden. Beide Ausführungen sind in den Abmessungen von 4-12 mm bis 6-37 mm erhältlich.

Zusätzlich bietet PFERD zwei jeweils dreiteilige Sets mit den gängigsten Ab­messungen an (4-12 mm, 4-20 mm, 4-30 mm). Die bruchfesten Kunststoffbo­xen schützen die Werkzeuge vor Schmutz und Beschädigung. Die Fixierung der HSS-Stufenbohrer erleichtert die Auswahl und Entnahme der Werkzeug.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein