Ausbildungsoffensive für Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker*in

0
206
Bildquelle: ZKF

Um junge Menschen für das Kfz-Handwerk zu begeistern, hat der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugbautechnik e.V. (ZKF) einen neuen Film produziert, der die Arbeitsplätze beschreibt. Modern und zukunftsorientiert werden die drei Fachrichtungen gezeigt:

– Karosserieinstandhaltungstechnik,
– Karosserie- und Fahrzeugbautechnik,
– Caravan- und Reisemobiltechnik.

Der neue Film über den Ausbildungsberuf Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker*in wurde bei Hofmann Fahrzeugbau GmbH in Mainleus und in der Unfallservice Wohlleben GmbH in Hof gedreht. Das Resultat ist auf YouTube zu sehen.

Selbstgebaute Rennautos vom Nachwuchs

Auf der Automechanika in Frankfurt konnten Jugendliche und junge Erwachsene am Ausbildungsstand des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) kleine Modell-Rennautos selbst zusammenbauen. In Kooperation mit den Verbänden ZKF, ZDK und der BFL stand die Nachwuchswerbung in diesem Jahr im Mittelpunkt der Messe. Am Ausbildungsstand der drei Verbände wird durch Abkanten, Lackieren und Zusammenbauen eines Faltautos mit Elektroantrieb das Interesse für die fahrzeugtechnischen Berufe geweckt.

Schüler*innen konnten ein Modellauto aus Metall selbst herstellen, auf der Messe fahren lassen und mit nach Hause nehmen (2022 Automechanika Frankfurt)

Birgit Behrens, Geschäftsführerin der ZDK-Abteilung Berufsbildung, erklärt die Hintergründe: „Wir wollen den jungen Menschen das Handwerk und die damit verbundene Freude, etwas selbst zu gestalten, wieder näher bringen. Zudem schaffen wir mit der Aktion Aufmerksamkeit für unsere Berufsbilder im Automobilbereich.“ (cepe)

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein