Automobile Leidenschaft in Essen

0
619
Bildquelle: KW

Vom 2. bis zum 11. Dezember erwartet Europas größte Messe und bedeutendste Leistungsshow für Tuning, Motorsport, sportliche Serienfahrzeuge und Classic Cars wieder mehr als 360.000 Besucher. Einige der Aussteller haben schon verraten, welches Highlight sie zur EMS mitbringen…

Continental mit Tuning-Team in Essen

In Halle 7 A07 werden für die Freunde hochwertiger Fahrzeugveredelung wieder namhafte Entwicklungspartner aus der Branche vor Ort sein. Mit dabei sind AC Schnitzer, Brabus, edo competition Motorsport, delta Geländesport und Zubehör sowie Hoosier Racing Tires.

Quelle: www.facebook.comsophiacalate

Als Special Guest präsentiert Continental außerdem Sophia Calate mit ihrem Porsche 911 GT3 RS. Deutschlands bekannteste weibliche Influencerin im Sportwagen-Segment mit bis zu 1,5 Millionen Fans auf Youtube, Instagram und TikTok lädt an beiden Samstagen während der Veranstaltung zum Meet & Greet in die Continental-Zone.

Im Fokus der Ausstellung steht vor allem der innovative Ultra-High-Performance-Reifen SportContact 7. Das neue Flaggschiff der UHP-Reifenfamilie setzte bereits vor der Markteinführung ein vielbeachtetes erstes Ausrufezeichen, als es einen von Klasen Motors veredelten Lamborghini Huracan Performante im Rahmen des Highspeedevents „Papenburg 3000“ auf die neue Rekordgeschwindigkeit von 384,12 km/h trug. Als erster Reifen überhaupt wurde er von den Testpiloten des Fachmagazins sportauto als „überragend“ bewertet (Heft 4/22). Auf dem Continental-Messestand ist der SportContact 7 unter anderem in einer 24 Zoll Ausführung zu sehen, die speziell für das G Modell von Mercedes-Tuner Brabus entwickelt wurde.

KW automotive Gruppe mit breit gefächertem Motorsport- und Zubehörprogramm

In der Halle 3 Stand 3A47 / Stand 3B46 präsentiert das Unternehmen die neuesten Zubehör- und Motorsport-Anwendungen seiner Marken KW suspensions, ST suspensions, ap Sportfahrwerke, Reiger Suspension und BBS Leichtmetallräder sowie die hauseigenen SimRacing-Produkte.

Highlight am BBS- und KW-Gemeinschaftsstand ist das DTM-Siegerauto, der mit KW V6 Racing Dämpfern homologierte BMW M4 GT3 vom amtierenden DTM-Champion Sheldon Van der Linde aus Südafrika. (Foto: KW)

Vor allem das neue und um weitere Individualisierungsoptionen erweiterte BBS Unlimited Radsystem steht auf der Essen Motor Show im Rampenlicht. In Essen enthüllt BBS auch das neue BBS RT Unlimited aus der Classic Designlinie.

In Essen enthüllt BBS unter anderem das neue BBS RT Unlimited aus der Classic Designlinie. (Foto: BBS)

2022 feiert die KW automotive Gruppe einen runden Geburtstag: 30 Jahre KW und bereits seit 1995 ist der Fahrwerkhersteller ein Aussteller auf der Essen Motor Show (EMS). „Für uns ist die EMS der wichtigste Branchentreff, um Händler und Endverbraucher an einem Ort treffen zu können“, so Bernd Lauton, KW Vertriebsleitung (D/A). „Auf unserem BBS- und KW-Gemeinschaftsstand zeigen wir all unsere aktuellen Neuheiten und geben auch noch eine Vorschau auf unsere in Kürze erscheinenden Produkte wie etwa das erweiterte BBS Unlimited Radprogramm, KW Clubsport Gewindefahrwerke mit MacPherson-Federbeinen in Upside-Down-Ausführung, KW V3 Leveling und vieles mehr.“

Bilstein-Weltpremiere für den VW T7

Unter dem neuen Claim WAY AHEAD fasst Bilstein seine Kernkompetenz in allen Fragen rund um Fahrwerke zusammen. Der diesjährige Auftritt auf der Essen Motor Show symbolisiert dieses Markenbild. Am Stand D21 in Halle 7 wird neben den aktuellen Street- und TrackPerformance-Produkten erstmals auch das neue Line-up für Wohnmobile gezeigt, darunter auch eine Weltpremiere: Bilstein stellt das Gewindefahrwerk EVO S erstmals für den neuen VW T7 vor. Es verleiht dem VW-Bus der jüngsten Generation nicht nur eine noch attraktivere Optik, sondern optimiert auch die Fahrdynamik deutlich.

Außerdem zeigt Bilstein die speziell für den harten Einsatz in CamperVans und teilintegrierten Wohnmobilen entwickelten Stoßdämpfer-Serien B6 Camper und B6 Camper Advanced. Diese werden im Eingangsbereich Ost der Messe ausgestellt. Für alle Fragen rund um Fahrwerktechnik und Produktsortiment stehen die Stoßdämpfer-Experten von Bilstein in Essen jederzeit zur Verfügung.

Ein Eyecatcher: der ikonische Bilstein-Supra (Foto: Bilstein)

Das zusammen mit der Community aufgebaute, 462 PS (340 kW) starke Tracktool begeistert mit einem hohen Maß an Fahrdynamik, energetischem Look und zahlreichen Performance-Upgrades. Egal ob Hochleistungsabgasanlage von Lightweight Performance, Motortuning von Simon Motorsport oder Track-taugliches BILSTEIN EVO T1 – für den japanischen Sportwagen mit BMW-Reihensechszylinder wurden technisch sämtliche Register gezogen.

Protrack wheels mit Motorsportfahrzeugen in Essen

Tuning. Motorsport. Action. Party … auch die junge Felgenmarke, die sich auf die Fahnen geschrieben hat, alle motorsportbegeisterten Rennfahrer und Tuner mit leichten und stabilen Leichtmetallrädern zu versorgen, wird in Essen ausstellen. In Halle 7 auf der Standfläche 7E22 präsentiert der bayerische Räderspezialist neben leichten, rennstreckenerprobten Leichtmetallrädern auch Motorsportfahrzeug auf dem Stand. Der VW Golf TCR MKR mit der Nummer 10 von Max Kruse Racing ist mit matt schwarzen Protrack one Felgen in den Maßen 10.5 x 18 auf der Vorder- und 10 x 18 Zoll auf der Hinterachse ausgerüstet. Die im Flow Forming Verfahren hergestellten Räder tragen Slicks in den Dimensionen 270/660R18 und 260/660R18. Der Toyota GR Yaris ist rundum mit goldenen Protrack one in der Größe 9.5 x 18 Zoll ausgestattet und mit einer Zeit von 1:54 Minuten der derzeit schnellste GR Yaris auf der Rennstrecke Bilster Berg.

Der Toyota GR Yaris von Evoservice steht auf 9.5 x 18 Zoll großen Protrack one Performance Rädern in edler goldener Farbe. (Foto: Protrack)
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein