Ihr Betrieb ist gewachsen? Passen Sie Ihre Strukturen an!

0
194
Bildquelle: Identica

Advertorial

Sie kennen das: Fast jeder Kfz-Betrieb fängt irgendwann einmal klein an – und wächst im besten Fall im Laufe der Jahre. Doch während die Anzahl der Aufträge und Mitarbeiter mit der Zeit zunimmt, bleiben die anfänglichen Strukturen oftmals die gleichen. Dabei ist es für den langfristigen Erfolg wichtig, eine Vision für das Unternehmen zu entwickeln und die Prozesse entsprechend anzupassen.

Um unsere Partnerbetriebe auf diesem Weg zu unterstützen, steht jeder IDENTICA Werkstatt ein Fachberater als direkter Ansprechpartner zur Seite. Durch regelmäßige Besuche und viele persönliche Gespräche mit den Inhabern und Mitarbeitern entwickeln unsere Systemberater ein gutes Gespür dafür, an welchen Stellschrauben noch gedreht werden könnte, um die Betriebsabläufe zu professionalisieren.

„Dabei geht es nicht nur darum, sich die Prozesse in der Werkstatt anzuschauen. Wir gehen das Thema vielmehr ganzheitlich an und durchleuchten sämtliche Strukturen im Unternehmen – von den Verantwortlichkeiten innerhalb des Betriebes über den Websiteauftritt bis hin zur Arbeitsplatzgestaltung und der Buchführung“, so Stefan Linderer, Systemberater bei IDENTICA.

Stefan Linderer, Systemberater bei IDENTICA, nimmt den gesamten Betrieb unter die Lupe

Für die Partnerbetriebe ist dieser kostenlose Werkstatt-Check ein echter Gewinn. Denn sie bekommen nicht nur handfeste Tipps und Hilfen, um Ihre Werkstatt besser aufzustellen und so den höheren Anforderungen gerecht zu werden. Sie lernen gleichzeitig auch, unternehmerisch zu denken und wirtschaftlich zu handeln. Auch die Kunden und Mitarbeiter profitieren von einer Optimierung der Abläufe. Der Kunde, weil er auf eine professionelle, schnelle Reparatur vertrauen kann, und der Mitarbeiter, weil er genau weiß, was er wann, wie und wo zu tun hat.

Also: Worauf warten Sie noch? Werden auch Sie IDENTICA Partner und holen Sie sich Ihren eigenen Berater an die Seite. „Sei es bei Fragen zu Arbeitsabläufen, zur Mitarbeiterführung oder zum technischen Equipment: Bei uns profitieren Werkstätten unmittelbar vom Know-how erfahrener Experten“, so Karsten Stöcker, Axalta Netzwerke Manager.

Karsten Stöcker, Axalta Netzwerke Manager
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein