Gewitter, Donner und Blitze: Wie sicher bist du wirklich im Auto?

0
84
Bildquelle: Pixabay

Viele Menschen sind der Annahme, dass sie im Auto sicher vor einem Gewitter und möglichen Blitzeinschlägen seien. Doch wie viel Wahrheit steckt dahinter?

Der Mythos stimmt fast: In den allermeisten Autos ist man bei einem Gewitter in guter Sicherheit – jedoch nur, was einen Blitzeinschlag betrifft. Ein Auto, das aus Blech gebaut ist, besteht aus einer leitfähigen Hülle und wirkt, wie ein faradayscher Käfig. Das Auto stellt also eine elektrische Abschirmung dar und leitet die Ladung eines Blitzes seine Hülle hin zu den Reifen und in den Boden. Für dich als Insasse besteht im Falle eines Blitzeinschlages deshalb keine Gefahr.

Komplett sicher bist du bei einem Gewitter im Auto aber trotzdem nicht: Wenn ein Blitz in einen Baum in der Nähe des Autos einschlägt, könnten herunterfallende Äste dich und andere Insassen des Autos gefährden. Im schlimmsten Fall könnte sogar der Baum selbst nachgeben und stürzen. Ebenfalls könnten dich während der Fahrt das grelle Licht oder das laute Geräusch eines nahegelegenen Blitzeinschlags überraschen und dadurch zu einer Gefahrensituation werden.

Daher ist unsere Empfehlung: Aufmerksames und vorsichtiges Fahren bei Unwetter. Je nach Stärke des Gewitters sollte man das Auto lieber stehen lassen.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein