Halbleitermangel verteuert Gebrauchtwagen

0
145
Für Gebrauchtfahrzeuge müssen Verbraucher aktuell tiefer in die Tasche greifen – der Chipmangel wirkt sich auch auf den Gebrauchtmarkt aus. Foto: kfzgewerbe.de

Der Mangel an Halbleitern treibt die Gebrauchtwagenpreise zu immer neuen Höchstwerten. Im Durchschnitt kostet ein Gebrauchtwagen 774 Euro mehr als im Vormonat und sogar 3.666 Euro mehr als vor einem Jahr.

Gründe für die aktuelle Preisrallye finden sich in den Nachholeffekten des Lockdowns im Frühjahr 2021. Gewichtiger wirkt sich aber der Halbleitermangel aus. Dieser verknappt derzeit das Angebot bei Neuwagen, sodass die Verbraucher auf Gebrauchtwagen ausweichen.

Hybrid- und E-Fahrzeuge beliebter, Oldtimer verlieren erstmals an Zuwachs

Die Preise für Elektro- und Hybridfahrzeuge nehmen deutlich zu: Stromer verteuern sich innerhalb eines Monats um 1.140 Euro auf durchschnittlich 36.874 Euro, für Hybride werden im Oktober durchschnittlich 37.911 Euro fällig – 1.072 Euro mehr als noch im September. Grund dafür dürfte zum einen das gestiegene Interesse an den Stromern sein, sowie das stetig wachsende Ladenetz. Weniger rosig sieht es bei den Oldtimern aus: Im Durchschnitt werden sie im Oktober für 29.493 Euro gehandelt – ein Minus von gut einem Prozent im Vergleich zum Vormonat.

Kompakt- und Mittelklassewagen legen zu
Beim Blick auf die Segmente zeigt sich, dass vor allem Kompakt- aber auch bei Mittelklasse- und Kleinwagen werden teurer werden: Kompakte legen um 4,5 Prozent auf durchschnittlich 19.353 Euro zu, Mittelklasseautos (24.681 Euro) und Kleinwagen (12.946 Euro) verteuern sich um jeweils 4 Prozent.

Über einen Wertzuwachs von rund 5 Prozent können sich hingegen Verkäufer eines 5- bis 10- (16.983 Euro) oder eines 10- bis 20-jährigen (7.597 Euro) freuen. Ebenfalls im Plus: Fahrzeuge der Altersklasse von 3 bis 5 Jahren, die sich mit einem Preis von 25.598 Euro um rund 4 Prozent verteuern und Gebrauchte zwischen 1 und 3 Jahren, die für durchschnittlich 31.796 Euro angeboten werden – ein Plus von 3 Prozent. Gerade für Käufer, die eigentlich ein neues Fahrzeug kaufen wollten, dies jedoch aktuell nicht bekommen können, eine gern gesehene Alternative. (SB)

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein