Hella: Zeitersparnis durch neuen Reifendrucksensor

0
1323

Reifendruckkontrollsysteme sind keine Neuheit, aber dennoch ein aktuelles Alltags-Thema. Der Grund: Die ab November 2014 in allen neu typgenehmigten Fahrzeugen vorgeschriebenen Reifendrucküberwachungssysteme kommen jetzt in die Jahre. Mit einer durchschnittlichen Lebensdauer von etwa sieben Jahren gehen die in den Sensoren vergossenen Knopfzellen bei sehr vielen, mit direkt messenden Systemen ausgestatteten Fahrzeugen, ihrem Ende zu. Die RDKSVentile müssen ersetzt werden.

Nicht zuletzt deshalb hat HELLA die RDKS-Ventile nach OE-Standard ins Teileprogramm aufgenommen. Im Unterschied zu Universalventilen sind RDKS-Ventile marken- bzw. modellspezifisch vorprogrammiert und werden vom Fahrzeug automatisch erkannt. Zeitraubendes Anlernen entfällt. In der Werkstatt bedeutet das bis zu 30 Minuten Zeitersparnis. Dank eines Ventilkörpers aus Metall unterliegen die Produkte keiner Geschwindigkeitsbeschränkung.

Die vorprogrammierten RDKS-Ventile von HELLA deckt 44 Produktvarianten fast aller gängigen Marken ab.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein