Technologie-Experten für den Aftermarket

0
396
Bildquelle: Adobe Stock

Advertorial

BorgWarner Aftermarket und Delphi Technologies haben auf der Automechanika 2022 ihr Angebot für den Aftermarket vorgestellt. Die Messe diente als Plattform, um die gesamte Bandbreite an Produkten, Services und Technologien zu präsentieren – vom Turbo und AGR bis zu Innovationen. Dazu zählten BorgWarners neue, jetzt für den Aftermarket verfügbare Doppelkupplungs-Technologie sowie Hochvolt-Kühlmittelzuheizer (HVCH) für Hybrid- und Elektrofahrzeuge.

Die Doppelkupplungsmodule mit patentierter DualTronic™ Technologie und garantierter Passgenauigkeit sind ab dem 4. Quartal verfügbar. Sie arbeiten effizient und zeichnen sich durch komfortable Schaltvorgänge aus. Neu im Programm sind auch Hochvolt-Kühlmittelzuheizer (HVCH) für die Batterie- und Innenraumheizung in Elektro- und Hybridfahrzeugen. Sie verlängern die Batterie-Lebensdauer und erhöhen die Fahrzeugreichweite.

Hochvolt-Kühlmittelzuheizer
(Bildquelle: BorgWarner)

Lösungen für Bremsen

Delphi Technologies, eine Marke von BorgWarner, stellte leichte Bimetall-Bremsscheiben vor, deren neue Oberflächenbeschichtung für verbesserte Hitze- und Korrosionsbeständigkeit sorgt. Speziell für batteriebetriebene Elektrofahrzeuge wurden umweltfreundliche Bremsbeläge mit bester Reibungsleistung entwickelt, die vibrations- und geräuscharm arbeiten. Werkstätten, die Bremsenservices durchführen, können ihren Kunden damit echten Mehrwert bieten.

Für Euro 6-Schwerlast- und Nutzfahrzeuge gibt es jetzt ein Ersatzteilpaket mit GDi-Pumpe, Injektoren, Injektor-Service-Kit und Werkzeug. Werkstätten haben damit eine zuverlässige Lösung für ihren professionellen Service zur Hand und können sicherstellen, dass Kundenfahrzeuge die aktuellen Emissionsstandards erfüllen.

Trend zur Elektrifizierung eröffnet neue Möglichkeiten

BorgWarner entwickelt und produziert schon heute Technologien für Elektrofahrzeuge, die zukünftig auch dem Aftermarket zur Verfügung stehen werden. Das Unternehmen unterstützt seine Partner mit Know-how für neue Technologien beim Wandel zur E‑Mobilität.

Doppelkupplungsmodul
(Bildquelle: BorgWarner)
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein