Wenn die Luft raus ist

0
141
Bildquelle: Jürgen Liebisch

Advertorial

Der Autoersatzteilespezialist AIC Germany hat mit Dunlop einen neuen starken Partner im Bereich der Luftfederungen gewinnen können. Aktuell rund 250 Artikel – Tendenz steigend – stehen als Neuteile in OE-Qualität zur Verfügung.

Luftfederungen sorgen in Pkw für mehr Komfort und Sicherheit: Erstmals 1959 von Borgward in Großserie eingesetzt, sind sie aus Autos der gehobenen Mittel- und Oberklasse heutzutage nicht mehr wegzudenken. Bereits seit 70 Jahren zählt Dunlop zu den führenden Herstellern solcher Luftfederungssysteme mit entsprechender Expertise für Qualität und lange Lebensdauer und passt damit hervorragend als Partner zu AIC und deren Qualitätsansprüche an Ersatzteile.

Einträgliches Geschäft

Während der Fahrt erfüllt die Luftfederung eine wichtige Aufgabe. Sie ist dafür zuständig die Unebenheiten der Fahrbahn zu dämpfen und dem Fahrer einen gewissen Fahrkomfort zu bieten. Durch eine gleichmäßige Bodenhaftung bietet ein gefedertes Fahrzeug auch mehr Fahrsicherheit. Nach einer gewissen Fahrleistung muss eine Luftfederung jedoch ausgetauscht werden, da der Federbalg, in den die Luft gepumpt wird, über die Jahre porös wird und die Luft nicht mehr halten kann. Der Austausch ist nicht ganz trivial. Denn arbeitet die Werkstatt nicht streng nach Herstellervorgaben, sind Schäden vorprogrammiert. Ein Luftfedertausch ist dennoch ein einträgliches Geschäft, da immer mehr Fahrzeuge mit Luftfederung auf den Markt kommen und im Reparaturfall gute Margen zu erzielen sind. Der Anteil der mit Luftfedern ausgestatteten Fahrzeuge nimmt kontinuierlich zu, für zahlreiche Volumenmodelle gibt es deshalb schon die passenden Luftfedern auf dem Aftermarket.

Hochwertiger Ersatz

AIC geht seinem Versprechen als dynamischer Problemlöser nach und bietet zusammen mit Dunlop Reparaturlösungen für luftgefederte Fahrzeuge für den Aftermarket. Im Gegensatz zu diversen Reman-Teilen, die im Aftermarket angeboten werden, vertreibt AIC nur originale Neuteile in bester OE-Qualität. Seien es Luftfedern, Luftfederbeine oder die passenden Kompressoren. Die Luftfederungssysteme von Dunlop zeichnen sich durch hohe Leistung und Zuverlässigkeit aus. Das Besondere an den Luftfedern von Dunlop: alle haben ein Aktiv-System. Nach dem Einbau wird die Luftfeder vom System gesteuert und gemanaged. Es ist somit kein manuelles Einstellen notwendig, ein weiterer Vorteil neuer Originalteile.

Es finden sich bereits 250 Artikel im AIC Programm, weitere werden folgen. Schließlich handelt es sich um hochwertige und hochtechnische Qualitätsprodukte. Aus diesem Grund freut sich AIC Germany die Lösungen vom Originalhersteller Dunlop im freien Ersatzteilemarkt anbieten zu können.

Umfangreiches Programm

AIC Germany als Autoersatzteilespezialist aus Glinde bei Hamburg sucht täglich nach neuen Lösungen und Produkten, um den Werkstätten den Alltag zu erleichtern. Mit seinem vielfältigen Produktprogramm aus über 12.500 Produkten in über 100 Artikelgruppen ist AIC seit fünf Jahrzehnten im freien Ersatzteilemarkt fest etabliert.

Seit diesem Jahr hat AIC mit dem Originalhersteller Dunlop einen starken Partner im Bereich der Luftfederungen gewonnen. Als einer der ersten und heute einziger Hersteller in Europa entwirft, entwickelt und produziert Dunlop seit 1950 komplette Luftfederungssysteme. Die Luftfedern von Dunlop werden in einem ausgeprägten Test- und Validierungsverfahren auf reale Umgebungsbedingungen getestet, um die Qualität und eine lange Lebensdauer zu gewährleisten.

Die Vorteile von Luftfedern von Dunlop:

  • Über 70 Jahre Erfahrung im Bereich der Luftfederung
  • Aktiv-System
  • Original-Teile
  • Ausgeprägte und detaillierte Test- und Validierungsverfahren für hohe Qualität
  • Weltweit anerkannt als hochtechnisch und hochwertig
  • nur Neuteile
  • Einfache Diagnose und Plug&Play
  • Lebensdauer von sieben bis zehn Jahren
  • aus europäischer Produktion
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein