Axalta Academy mit maßgeschneidertem Ansatz

0
407
Bildquelle: Axalta

Lackierer können über die Trainingsplattform der Axalta Academy zukünftig in 15 Sprachen ihre Fachkompetenzen ausbauen. Für ein Maximum an Flexibilität bietet die Axalta Academy eine Reihe verschiedener Trainings an, mithilfe derer Best-Practice-Wissen vermittelt werden kann. Nach der Registrierung erstellen Benutzer ihr Profil. Anschließend haben sie je nach Bedarf die Wahl zwischen drei verschiedenen Arten von Trainings: Präsenztraining, virtuelles Live-Training oder E-Learning.

Frank Barduna, Training Manager Axalta Refinish Systems Germany, betont: „Die Axalta Academy wurde im Hinblick auf die Ziele unserer Kunden entwickelt. Mit ihrer Hilfe spielen unsere Kunden in einer anderen Liga. Wir geben Wissen über modernste digitale Tools und Applikationstechniken weiter und demonstrieren, wie wir Innovation und kontinuierliches Training fördern. Mit Axalta Academy werden diese Best-Practice-Methoden auf drei unterschiedliche Arten vermittelt – ganz flexibel, praktisch und effektiv. Es ist genau das, was voll ausgelastete, ehrgeizige und aufstrebende Lackierwerkstätten brauchen. Wir richten die Informationen mühelos auf die Schulungsanforderungen der Lackierwerkstätten aus. Die Axalta Academy ist zudem eine perfekte Ressource für Auszubildende.“

Abhängig vom Benutzer wurden die Ressourcen der Axalta Academy zusammengestellt, sodass sowohl Auszubildende, Lackierer, Betriebsleiter als Inhaber von Lackierwerkstätten eigene Inhalte, die speziell auf die individuellen Ziele der unterschiedlichen Benutzer zugeschnitten sind, bestimmen kann. So kann der Auszubildende mit den Grundlagen in der Reparaturlackbranche beruflich durchstarten, der Lackierer die aktuellsten Produkte und Techniken erlernen und der Inhaber einer Lackierwerkstatt erfährt, wie die Produktivität gesteigert werden kann.

Praxisorientierte Kurse vermitteln sowohl die theoretischen als auch die praktischen Aspekte für jeden einzelnen Schritt im Lackierprozess. Technische Trainingsveranstaltungen werden per Live-Stream direkt aus den weltweiten Schulungseinrichtungen von Axalta übertragen. Sie bieten individuelle Fernschulungen, die Zeit und Reisekosten sparen sowie die Zeit außerhalb der Lackierwerkstatt reduzieren.

Das E-Learning-Material in der Axalta Academy umfasst eine Bibliothek mit interaktiven Lehrinhalten zu unterschiedlichen Themen – von digitaler Farbtonfindung und Kunststoffreparaturen bis hin zu Sonderlackierungen und Basislacksystemen. Diese Bibliothek wird kontinuierlich erweitert.

Die Axalta Academy ist uneingeschränkt zugänglich sowie optimiert für Android und iOS. Der Zugriff ist über PC, Laptop, Tablet oder Smartphone möglich. Die Plattform ist derzeit auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch verfügbar. In 2023 werden weitere Sprachen eingeführt, wie Chinesisch, Indonesisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Schwedisch, Thai und Vietnamesisch. (cepe)

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein