Dach oder Heck? Wohin mit deinem Fahrrad?

0
173
Bildquelle: Pexels

Wenn du ein Fahrrad mit deinem Auto transportieren willst, kannst du ein paar einfache Dinge beachten, denn die verschiedenen Varianten eines Fahrradträgers beeinflussen die Ergonomie deines Fahrzeugs. 🚲

Jede zusätzliche Last an deinem Auto verlängert seinen Bremsweg. Deshalb gilt auch ein Tempolimit von 120 km/h für Fahrzeuge mit montierten Fahrradträgern. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Dachträger oder einen Heckträger handelt.
Dachträger stellen meist die günstigere Alternative dar. Sie sind jedoch wegen der Montage auf dem Dach stark anfällig für Wind und Sturm und können so das Fahrverhalten des Fahrzeugs beeinflussen. Der Windwiderstand sorgt außerdem für einen deutlich erhöhten Kraftstoffverbrauch. 📈
Die etwas sicherer erscheinende Variante stellt der Heckträger dar. Ergonomisch ist er ratsamer als der Dachträger, da hier der Wind weniger Widerstand findet und so auch starker Seitenwind weniger Einfluss hat. 💨
Und, welcher Fahrradträger wird es für dich? 😊

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein