Hazet: neues HighTec-Video-Endoskop

0
221
Bildquelle: HAZET

4812-21 so lautet die Bezeichnung des Video-Endoskops, das der Remscheider Werkzeug-Spezialist Hazet neu in sein Programm aufgenommen hat. Das Gerät kann dank des um 180° schwenkbaren Magnetfußes auf metallischen Gegenständen platziert werden. Eine einfache Handhabung und detaillierte Darstellung auf einem 5 Zoll Touch-Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixel sind laut Unternehmen weitere Vorteile. Das Endoskop punktet zudem mit einer 8-stufigen Helligkeitseinstellung (5 + 3 Boost) und einem 3-fach Zoom. Der Datentransfer erfolgt über einen USB-C Anschluss. Zusätzlich gibt es einen HDMI Port zur Videoausgabe. Der Akku, eine Li-Ion Batterie, gibt bei voller Ladung Power für 4 Stunden Betrieb. Die maximale Ladezeit am USB Ladeadapter DC-5V / 3 A beträgt 3,5 Stunden.

Die mit der Kamerasonde erstellten Foto- und Videoaufnahmen können auf dem Display angesehen und editiert, via HDMI auf externen Geräten begutachtet und auf SD-Karte gespeichert werden. Mit der IP54 Schutzklasse ist das Grundgerät allseitig spritzwassergeschützt. Mit angeschlossener Sonde hat es die Schutzklasse IP67.

Hazet bietet das neue Endoskop in zwei Sätzen mit speziell für die neue Gerätegeneration abgestimmten Hochleistungssonden an: Video-Endoskop mit 180° Schwenk-Sonde D 4,5 mm in L-Boxx 136 (4812-21/5AF) und mit semi-flexibler Sonde D 5,5 mm im Alu-Koffer (4812-21/5S). (cepe)

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein