Motorrad-Check- Was muss ich beachten

0
641
Bildquelle: Pexels

Die Sonne scheint, dein Motorrad strahlt dich verlockend an und eigentlich willst du nur noch losfahren.

Doch für eine sichere Fahrt solltest du vor jeder Tour einen Motorrad-Check durchführen.

Dieser Check besteht aus den „3 großen B“: Bereifung, Bremsen und Beleuchtung:

  1. Prüfe die Beleuchtung an deinem Fahrzeug gemäß dem Prinzip: Sehen und gesehen werden.
  2. Deine Reifen sollten mindestens die vorgeschriebenen 1,6 Millimeter Profiltiefe aufweisen. Der Luftdruck sollte der Vorgabe des Herstellers und der Bedienungsanleitung des Bikes entsprechen.
  3. Checke deine Bremsbeläge und den Stand der Bremsflüssigkeit. Letztere solltest du spätestens alle 2 Jahre wechseln. Vor Fahrtantritt checkst du kurz die Bremswirkung. Baut sich der Bremsdruck schnell auf und wieder ab, funktionieren deine Bremsen ordnungsgemäß.

Genauso solltest du aber auch die Kettenspannung, den Stand des Motoröls und die Spiegel überprüfen.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein