Reisen mit dem Oldtimer: Worauf achten?

0
183
Bildquelle: Pexels

Die Sonne reflektiert sich in der Motorhaube, der Wind weht durch dein Haar und um dich herum ist eine wunderschöne Landschaft- Urlaub mit deinem Oldtimer ist immer ein grandioses Erlebnis, doch vor Beginn der Fahrt muss Einiges vorbereitet werden!

Zunächst solltest du in einer Kfz-Werkstatt einen Technik-Check durchführen lassen, wie es auch der ADAC empfiehlt und überprüfen, ob dein Wagen überhaupt für lange Strecken gebaut wurde.

Außerdem müssen Warnwesten, Verbandskasten, Warndreieck und die „Grüne Versicherungskarte“ vom Kfz-Versicherer mit eingepackt werden.

Falls gewisse Routen zu schwer mit dem Auto zu erreichen sind, bieten sich Autozüge für die An- und Rückfahrt an, da sie ihr kostbares Fahrzeug schonen, Benzinkosten sparen, keinen Materialverschleiß verursachen und keinen Wertverlust aufgrund von gefahrenen Kilometern erhalten.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein