Gebrauchtwagenmarkt: Online suchen, offline kaufen

0
1611
Bildquelle: Dekra

Laut einer aktuellen Befragung informieren sich 80 Prozent der befragten Personen im Internet über Fahrzeuge, aber die Mehrheit bevorzugt beim Kauf den persönlichen Kontakt. Die Organisation Dekra und des Marktforschungsinstitut Ipsos haben insgesamt 1.000 Autofahrende befragt, die innerhalb der letzten zwei Jahre entweder einen Gebrauchtwagen gekauft oder einen Kauf demnächst in Erwägung ziehen.

Auf ihr aktuelles Fahrzeug sind 60 Prozent der Gebrauchtwagenbesitzer im Internet aufmerksam geworden. Das ist eine Steigerung im Vergleich zu früheren Befragungen mit derselben Fragestellung (2021: 58 %; 2017: 52 %). Die Informationsquellen, die am häufigsten genutzt werden, sind Online-Fahrzeugverkaufsseiten wie Autoscout24 oder mobile.de, aber auch ebay bzw. ebay Kleinanzeigen. Für 46 Prozent der Befragten sind solche Seiten die wichtigste Informationsquelle zu Gebrauchtwagen. Auf dem zweiten Rang mit nur 12 Prozent folgt die Webseite eines Autohändlers.

Auch Offline-Informationsquellen werden weiterhin genutzt. Nur 10 Prozent der Befragten stützen sich ausschließlich auf die Online-Recherche. Offline rangieren Händler mit 60 Prozent ganz oben, vor Gesprächen im persönlichen Umfeld (47 %). Weniger relevant sind Print-Artikel (15 %), eine Testfahrt in einem Mietwagen (12 %), der Besuch einer Automesse (9 %) oder Erfahrungen aus dem Carsharing (4 %).

Vor dem Kauf wollen viele Beratung vor Ort

Fast drei Viertel der Befragten (72 %) bevorzugen eine Beratung und Kaufabwicklung vor Ort im persönlichen Kontakt. Nur 22 Prozent sprechen sich dafür aus, Beratung, Bestell- und Kaufprozent vollständig online abzuwickeln.

„Unsere Befragung zeigt die Herausforderung, vor der der Autohandel heute steht“, so Guido Kutschera, Vorsitzender der Geschäftsführung der DEKRA Automobil GmbH. „Wer erfolgreich Gebrauchtwagen verkaufen möchte, muss im Internet anfangen und zugleich am Ende gute Beratung und Service vor Ort anbieten.“

Weitere Infos und Möglichkeit, die gesamte Studie zu bestellen, gibt es unter www.dekra.de/sales-studie.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein